Plattformtreffen Kufstein zu Frühe Hilfen 2.Juni 2014

"Frühe Hilfen"- als Beispiel interdisziplinärer Kooperation und Vernetzung: "Frühe Hilfen" sind in der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie des Bundesministeriums für Gesundheit verankert. Es geht dabei um einen präventiven Ansatz, der ein gesundes und gewaltfreies Aufwachsen für jedes Kind gewährleisten soll. Astrid Ellmerer hat in ihrer Bachelorarbeit den Stand der Vernetzung in Tirol erhoben und wird uns die wichtigsten Ergebnisse daraus vorstellen. Ursula Henzinger von ZOI-Tirol erläutert ergänzend dazu die aktuelle Ent-wicklung im Bereich der Bindungsförderung. Anschließend sind alle TeilnehmerInnen eingeladen, gemeinsam Zukunftsperspektiven zu entwickeln.
2. Juni 2014 um 18:30 Uhr in Wörgl, Gasthof Schachtner